Fleischfondue mit Öl, Fett oder Brühe

Fleischfondue - Leckeres Gästeessen nicht nur für Silvester und Weihnachten

Leckere Rezepte rund ums Fleischfondue mit Öl, Fett und Brühe

Kaum ein anderes Essen eignet sich für eine gesellige Runde besser als ein Fleischfondue - egal ob mit Öl, Fett oder Brühe. Kochem am Tisch mit Freunden oder der Familie ist dabei nicht nur zu Weihnachten oder Silvester der Renner.

Ideal ist das Fleischfondue als geselliges Essen auch, da es sich bequem im Vorfeld (auch von Anfängern) vorbereiten lässt. Gegart, gebrutzelt wird am Tisch - und dabei sind alle zusammen. Der Gastgeber bzw. die Gastgeberin kann dabei ganz entspannt mitschlemmen und muss sich höchstens Sorgen um das Dessert machen.

Fleischfondue Varianten

Beim Fleischfondue unterscheidet man dabei zwei Hautzubereitungsarten: Fondue mit Fett oder Öl und das immer beliebter werdende Fleischfondue mit Brühe. Vor allem Kalorienbewußt essende Menschen schmeckt das Zubereiten in heißer Brühe besonders gut. Dazu ist das Brühfondue bekömmlicher und liegt nicht ganz so schwer im Magen wie das Fondue mit Fett.

Bei beiden Fonduearten steht das Fleisch im Vordergrund. Abgerundet werden sollte das ganze leckere Essen aber mit diversen Fondue Soßen, Dips, GEwürzbutter oder auch kleinen Beilagen wie Salaten.

Fleischfondue mit Fett oder Brühe ist ein äußerst beliebtes Essen nicht nur für Silvester und Weihnachten. Wenn Gäste kommen und Grillen wegen dem Wetter ausfällt, dann ist Fleischfondue eine willkommene Alternative für ein gemeinsames Kochen und Essen am Tisch. Und selbst wenn es inzwischen ein elektrisches Fleischfondue sein sollte, etwas Lagerfeuer-Romantik kommt auch dann auf.

Schließlich bereitet man sein Essen gemeinsam zu. Und jeder kann das Essen was er möchte (ein entsprechendes Angebot auf dem Tisch natürlich vorausgesetzt.

Fleischfondue für Anfänger geeignet?

Fondueset für Fleischfondue.
Fleischfondue

Und das Beste ist: Fleischfondue ist auch für Anfänger bestens geeignet. Gerade wer nicht sicher in der Küche ist, gerade wenn es um die Zubereitung eines leckeren Essens für viele Gäste geht, kann perfekt im Sommer zum Grillen und in der kühleren bis kälteren Jahreszeit eben perfekt zum Fleischfondue greifen. Wenn die Technik stimmt und Wert auf eine entsprechende Qualität beim Einkauf des Fleisches gelegt wurde und dann in Ruhe noch die eine oder andere Soße selbst hergestellt wird (hierbei kann man durchaus auch auf Grillrezepte zurückgreifen) kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Hier gibt es auch eine schöne Anleitung fürFleischfondue für Anfänger. Streß oder Hektik gibt es beim Fleischfondue für den Gastgeber beim Essen kaum, denn so gut wie alles kann vor dem Eintreffen der Gäste an Vorbereitung erledigt werden.

Anleitung Fleischfondue

Die wichtigsten Fragen rund um das Brüh- und Fettfondue mit Fleisch sind natürlich: Welches Fleisch brauche ich? Wieviel Fleisch brauche ich und was brauche ich sonst noch. Das alles wird in der Anleitung für Fleischfondue geklärt.

Rezepte für leckere Soßen zum Fondue

Neben einem Fondueset, Fleisch, gutgelaunte Gäste und Brot braucht man für ein Fleischfondue dann nur noch leckere Saucen. Am Besten schmecken natürlich selbstgemacht Soßen und Dips. Aber es ist natürlich auch erlaubt zu mischen und ein oder zwei gekaufte Soßen mit ein oder zwei selbstgemachten Dips zu kombinieren. Fondue Soßen Rezepte.

Fleischfondue mit Fett oder Brühe?

Nach dem man sich für das Fleischfondue entschieden hat, fehlt nur noch die Entscheidung soll es mit Fett oder mit Brühe gemacht werden. Beide Zubereitungsarten unterscheiden sich nicht groß von der Vorbereitung, beide schmecken aber komplett anders und haben natürlich ihre Vorteile bzw. Nachteile:

Fettfondue Vorteile
- Das Fleisch wird im Fett (wenn es heiß genug ist) richtig gebraten.
- Die Fleischstücke werden im heißen Fett schneller fertig.

Fettfondue Nachteile
- In der Wohnung ist das heiße Fett deutlich zu riechen.
- Heißes Fett ist gefährlicher als heiße Brühe und man muss sehr viel mehr aufpassen.

Brühfondue Vorteile
- Das Fleisch wird schonend gekocht und nicht gebraten.
- Dafür hat man danach eine leckere Suppe.
- Durch die Brühe nimmt das Fleisch gleich noch Aroma an.
- Bei der Brühe kann durchaus experimentiert werden.

Nachteile Fleischfondue Brühe
- Eine leckere Kruste oder Röstaromen gibt es beim Fleisch kochen nicht.

Von der Vorbereitung und der bereitzustellenden Fleischmenge unterscheiden sich beide Arten aber nicht.

 

Fleischfondue | Anleitung Fleischfondue | Fondue Soßen Rezepte
Fleischfondue.org 2019 | Impressum / Bilder